medienatelier siebert



Im Rahmen der Ausstellungsreihe Stapenhorst 73 zeigen drei Künstlerinnen ab Freitag, dem 06. März 2020 in der Galerie des Künstlerinnenforums Bielefeld-OWL e.V. ihre Ausstellung unter dem Titel „cum grano salis“.

Vernissage: 06. März 2020 um 19.30 Uhr in der Stapenhorststraße 73, 33615 Bielefeld
Einführung: Leonore Franckenstein, Gabriele Sonnenberg und Heidi Wiese (Vorstand des Künstlerinnenforums)
Musik: Andrea Muche (Akkordeon)
Lesung: Günther Butkus aus seinem Herzband: 366 Gedichte über Liebe und Verlust
Öffnungszeiten: DO 11.30 bis 14.00 Uhr, SA 14.00 bis 17.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 06.03 - 28.03.2020

„cum grano salis“ – drei Worte, drei Wände, drei Frauen und drei verschiedene Umsetzungen in Werksausschnitten des Themas: „mit einem Körnchen Salz“– mal mit einem leichten Hang zur Ironie, da sal nicht nur mit Salz sondern auch mit Witz übersetzt werden kann, mal mit dem fehlenden Zwang zur absoluten Perfektion, da das Gesehene nicht in jeder Hinsicht wahr sein muss, aber doch ein Körnchen Wahrheit enthalten kann oder mit einer zu erkennenden Aufforderung nichts unkritisch aufzunehmen, sondern ein Körnchen Verstand einzusetzen.

Nicole Egert
Das jeweilige Licht in den Bildern vermittelt mehrere Eigenschaften -  die Farbigkeit der Natur, des Gegenstandes, die Oberflächenbeschaffenheit, begleitet von stumpfen oder glänzenden Reflektionen  bis hin zu Körperlichkeit und Plastizität. Insofern ist Licht das Hauptmotiv und Thema der Bilder von Nicole Egert.
Kornelia Meißner
Unter Verwendung alter Fotos, Fundstücken und unterschiedlichster Materialien entstehen die Bilder, Skulpturen und Installationen von Kornelia Meißner. Ihre Werke sind autobiographisch und streben keine Vollendung an.
Annika Siebert
Hinter die Dinge schauen, bekannte Formen außer Acht lassen und neue Wege gehen – diese Eigenschaften ziehen sich durch das Werk. Dabei beschränkt sich die Künstlerin nicht auf ein bestimmtes Material oder eine bestimmte Ausdrucksform sondern entwickelt immer wieder neu. Annika Siebert hat keinen Stil, aber der ist genau richtig.

Das Künstlerinnenforum Bielefeld-OWL e.V. ist mit ca. 150 Mitgliedern – Künstlerinnen aller Sparten sowie Wissenschaftlerinnen, Ausstellungsmacherinnen, Kunstpädagoginnen, darunter viele aus nichtdeutschen Herkunftsländern – das größte regionale und interdisziplinäre Netzwerk von Frauen in Kunst und Kulturberufen in NRW. 

 

 

Annika Siebert

Mühlenstraße 34+36
33607 Bielefeld
Tel.: 05 21/4 30 89 17
info@annika-siebert.de
www.annika-siebert.de

Sie möchten Mitglied der Senner Gemeinschaft e.V. werden?

Beitrittsformular